Interview — Jeder, der eine Idee in der Stadt umsetzen möchte, ist herzlich willkommen.

Im Interview mit Oberbürgermeister Herrn Dr. Wiegand. Aktuell geht ein großer Ruck durch die hallesche Clublandschaft: Zum Einen wurde gemeinsam mit der Stadt für die "Station Endlos" ein neues Gelände gefunden und damit der Grundstein für das Weiterbestehen einer sehr schönen Idee gelegt. Auf der anderen Seite bangt eine andere, alteingesessene Institution um ihre Existenz: Das La Bim am Töpferplan 3 im Charlottenviertel ist seit dem durch die Eigentümer angestrebten Grundstücksverkauf um seine Existenz bedroht.
Weiterlesen …

LABIM — ein Möglichkeitsraum

Verschlägt es einen nach Halle, erfährt man schnell von der Übersichtlichkeit der Clublandschaft. Neben Diskotheken wie Palette, Turm, Schorre oder Druschba findet man erst in Locations wie dem Charles Bronson, der Station Endlos oder im versteckten Teil der Reil 78, der Chaiselounge, die Möglichkeit, den Durst nach Techno und elektronischer Musik zu stillen. Nicht zu vergessen ist das LaBim, das sich in unmittelbarer Zentrumsnähe am Leipziger Turm befindet.
Weiterlesen …

Viktor Talking Machine — „Digital is death.“

Es gibt viele DJs und Produzenten, die auf die gute alte Vinyl schwören, die Ästhetik des Mediums preisen und im Zeitalter der MP3 immer noch gewillt sind, ihren Plattenkoffer von Gig zu Gig zu schleppen. Es ist eine Lebenseinstellung, die Falk und Lars seit Beginn ihres DJ-Daseins begleitet und von der sie sich so schnell auch nicht verabschieden werden.
Weiterlesen …

PRISMIC — „ein Tausendsassa, wenn es um elektronische Musik geht.“

Mit Tracks auf Freund der Familie, Paul Rewinds Label Orobos und From Halle With Love überzeugt er als Produzent. Mit seinen Sets, die er 2016 zum wiederholten Male auf dem Dimensions Festival oder auch als Resident im Charles Bronson und zum Jahreswechsel im IfZ zum Besten gab.
Weiterlesen …

STATION ENDLOS — „wenn Kunst und Kultur endlose Möglichkeiten bilden.“

Land in Sicht! Vor etwas mehr als zwei Jahren rief der Kapitän der Station Endlos zu einem ganz besonderen Segeltörn auf: Von Halle aus will man die Welt erobern. So scheint es, wenn man sich anschaut, was seit Bestehen des sehr bunten Veranstalterkollektivs geschehen ist.
Weiterlesen …

CIRCLES & SPHERES ­— „Eine Wanderung durch Klang-landschaften.“

Mit CIRCLES & SPHERES hat sich der DJ und Produzent sub.made eine ganz besondere Musikwelt geschaffen – das eher düster angehauchte Netlabel inkl. der Podcastserie "Circles and Spheres I Landscape" erfreut sich bei Kennern großer Beliebtheit und überzeugt mit sorgsam ausgewählter Musik aus den Bereichen Ambient, Dub Techno & Deep abgerundet mit einem sehr stimmigen Artwork.
Weiterlesen …

JOYFRIEND ­— „Labelarbeit learning by doing.“

Das Label Joyfriend wurde 2014 von acht Freunden in Halle gegründet. Die Musik, die auf dem noch jungen Imprint erscheint, bewegt sich zwischen House und Techno. Dabei liefern die Künstler ein sehr attraktives Gesamtpaket: die Musik, die natürlich im Vordergrund steht, wird mit einem  liebevoll gestaltetem Artwork garniert und mit regelmäßig stattfindenden Label-Showcases greifbar gemacht.
Weiterlesen …

TIME TO GET LOST — „Wir machen es so, wie wir es am liebsten haben wollen.“

Bei Time to get lost geht es um mehr, als nur eine Party. Kurz vor dem zweijährigen Bestehen haben wir uns mit den Machern des Projekts getroffen und über die Veranstaltungsreihe, den hauseigenen Podcast und Halle gesprochen!.
Weiterlesen …

Interview mit Falko Gerlinghoff
zu seinem Projekt Fr—Mo.


Am 26. Januar 2016 präsentierte Falko seine Abschlussarbeit im passenden Clubkontext im
Charles Bronson in Halle und weckte damit nicht nur unsere Aufmerksamkeit. Wir sprachen mit Falko und er stand uns zu seinem sehr beeindruckenden Projekt, das neben einem Buch auch ein Vinylpaket mit exklusiven Tracks aus Halle umfasst, kurz Rede und Antwort. Weiterlesen …